Vergleich

Der L&G Gerd Kommer Multifactor Equity UCITS ETF ist einzigartig: Ein All-Cap- und All-Market-ETF mit innovativer Regionen­gewichtung und integriertem Factor Investing. Übersetzt heißt das: Ein ETF auf die „Welt-AG“, der bei der Länder­gewichtung sowohl Markt­kapitalisierung als auch Wirtschafts­leistung (BIP) berücksichtigt, dabei Faktor­prämien übergewichtet und mit über 3.000 Aktien Ultra­diversifikation bietet.

Der Gerd-Kommer-ETF ist in thesaurierender (WKN: WELT0A) und ausschüttender Variante (WKN: WELT0B) bei allen gängigen Banken und Brokern verfügbar. Wir empfehlen unseren Hausbroker Scalable Capital. Mehr erfahren >

Wer sich noch genauer über den Gerd-Kommer-ETF und den zugrunde liegenden Gerd Kommer Multifactor Equity Index informieren möchte, dem empfehlen wir unseren Blog-Beitrag „Der Gerd Kommer Multifactor Equity ETF“ und wer alle technischen Details verstehen will, dem empfehlen wir die englisch­sprachige Index­methodologie oder das Quarterly Index Summary.

Welt-ETFs

Der L&G Gerd Kommer Multifactor Equity UCITS ETF ist die 1-ETF-Lösung für den risiko­behafteten Portfolioteil des Weltportfolio-Konzepts von Gerd Kommer. Damit steht er im direkten Wettbewerb zu anderen ETFs auf die „Welt-AG“, also eine hoch­diversifizierte Eigenkapital­beteiligung am börsen­notierten Teil der Welt­wirtschaft, wie sie z. B. über den Kauf eines ETFs auf einen MSCI World, MSCI ACWI oder FTSE All-World Index möglich ist.

Wir haben bei der Konstruktion des Gerd-Kommer-Index die Schwächen der bestehenden Alternativen aufgegriffen und sie adressiert. So werden im Gerd-Kommer-ETF, der den Gerd-Kommer-Index repliziert, sowohl Schwellen­länder (fehlen z. B. im MSCI World) als auch Small Caps (fehlen z. B. im FTSE All-World) berücksichtigt. Ferner berücksichtigt der Gerd-Kommer-ETF bei der Länder­gewichtung neben der Markt­kapitalisierung eines jeden Landes auch dessen Wirtschafts­leistung (gemessen am BIP), womit Klumpen­risiken auf Länderebene (z. B. über 60% USA im MSCI World) effektiv reduziert werden.

In der folgenden Tabelle haben wir den Gerd-Kommer-ETF mit den bekanntesten Standard-Weltaktienmarkt-ETFs verglichen, also ETFs auf den MSCI World, den MSCI ACWI IMI und den FTSE All-World. Wir haben dabei die unserem Dafürhalten nach wichtigsten Kriterien für globale Aktien-ETFs ausgewählt:

FondsGerd-Kommer-ETFMSCI-World-ETFAMSCI-ACWI-IMI-ETFBFTSE-All-World-ETFC
Multifactor Investing1
All-Cap2
All-Market3
BIP-Länder­gewichtung4
Kein Einzelwert-Klumpen­risiko5
Kein Länder-Klumpen­risiko6
Anzahl Positionen73.0001.5003.0004.000
Kosten („TER“)80,50%≈0,20%≈0,17%≈0,22%

Hinweis: Aus Darstellungsgründen wird der Gerd-Kommer-ETF in der Mobilversion dieser Website pro Tabelle mit jeweils zwei anderen Produkten verglichen. Für weitere Vergleiche bitten wir Sie, diese Seite auf einem Desktop- oder Tablet-Gerät zu besuchen.

Erläuterungen zu den Zeilen

1 Multifactor Investing: Übergewichtung von in der Wissenschaft besonders gut etablierten Faktorprämien wie Size, Value, Quality, Investment und Momentum (der Gerd-Kommer-ETF berücksichtigt alle fünf dieser Faktorprämien)

2 All-Cap: Berücksichtigung des Gesamtmarkts, also kleiner Unternehmen („small caps“), mittlerer Unternehmen („mid caps“) und großer Unternehmen („large caps“), was zu einer Marktabdeckung von über 99% führt

3 All-Market: Abdeckung aller Weltregionen, das heißt Industrieländer („Developed Markets“) und Schwellen­länder („Emerging Markets“)

4 BIP-Ländergewichtung: Berücksichtigung der Wirtschaftsleistung eines Landes bei der Gewichtung im zugrunde liegenden Index (der Gerd-Kommer-ETF gewichtet Länder zu 50% nach ihrer Marktkapitalisierung und zu 50% nach ihrer Wirtschaftsleistung)

5 Kein Einzelwert-Klumpenrisiko: Begrenzung des Gewichts pro Einzelaktie bei jedem quartalsweisen Rebalancing auf maximal 1,0% des Gesamtportfolios zur Verhinderung von „Kopflastigkeit“ (wie z. B. beim MSCI World, in dem einzelne Aktien mit über 3% gewichtet werden)

6 Kein Länder-Klumpenrisiko: Bei einem Anteil eines einzelnen Landes in einem ETF von mehr als 50% verorten wir ein unnötig hohes Klumpenrisiko (z. B. USA)

7 Anzahl Positionen: Im ETF (nicht im zugrunde liegenden Index) ungefähr enthaltene Anzahl an Einzelwertpapieren

8 Kosten: Laufende Kosten bzw. Total Expense Ratio („TER“) pro Jahr

9 ESG: Berücksichtigung von ESG-Kriterien gemäß Artikel 8 der nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor („SFDR“)

Stand: Januar 2024

Erläuterungen zu den Spalten

A MSCI World: Medianwerte aus den größten in Deutschland verfügbaren ETFs auf den MSCI World Index

B MSCI ACWI IMI: Medianwerte aus den größten in Deutschland verfügbaren ETFs auf den MSCI ACWI IMI Index

C FTSE All-World: Medianwerte aus den größten in Deutschland verfügbaren ETFs auf den FTSE All-World Index (Hinweis: Dieses Produkt ist aus Darstellungs­gründen in der Mobil­version dieser Website nicht in der Tabelle enthalten)

Stand: Januar 2024

Multifactor-ETFs

Der L&G Gerd Kommer Multifactor Equity UCITS ETF verfolgt einen integrierten Multifactor-Ansatz und berücksichtigt dabei die folgenden Faktorprämien: Size, Value, Quality, Investment und Momentum. Einer der Beweggründe für die Entwicklung des Gerd-Kommer-ETFs war, dass die meisten anderen Multifactor-ETFs auf dem Markt an jeweils unterschiedlichen „Krankheiten“ und Mängeln leiden, wie zum Beispiel einem geringen Grad an Diversifikation, was zu Konzentrationsrisiken führen kann, oder der unvollständigen Abbildung von Faktorprämien (z. B. keine Berücksichtigung von Small Caps).

Bei der Konstruktion unseres Index haben wir darauf geachtet, diese Mängel so gut wie möglich zu beseitigen und mit dem Gerd-Kommer-ETF das Ziel eines „integrierten Multifactor-Ansatzes 2.0“ verfolgt. Der ETF bringt neben eingebauter Ultradiversifikation für klumpenrisikofreies Investieren außerdem eine Abdeckung des Gesamtmarkts („All-Cap“ und „All-Market“) und einen regelgebundenen, passiven Investmentansatz mit.

In der folgenden Tabelle haben wir den Gerd-Kommer-ETF und die nach unserem Dafürhalten am besten mit ihm vergleichbaren Multifactor-ETFs auf dem deutschen Markt einander gegenübergestellt:

FondsL&G Gerd Kommer Multifactor Equity ETFiShares Edge MSCI World Multifactor ETFAFranklin Global Equity SRI UCITS ETFBAmundi Equity Global Multi Smart Allocation Scientific Beta ETFCInvesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor ETFD
Passiver Ansatz1
All-Cap2
All-Market3
BIP-Länder­gewichtung4
Ultra­diversifikation5
Keine Klumpen­risiken6
Anzahl Faktor­prämien754443
Anzahl Positionen83.0004602501.100200
Kosten („TER“)90,50%0,50%0,40%0,40%0,30%

Hinweis: Aus Darstellungsgründen wird der Gerd-Kommer-ETF in der Mobilversion dieser Website pro Tabelle mit jeweils zwei anderen Produkten verglichen. Für weitere Vergleiche bitten wir Sie, diese Seite auf einem Desktop- oder Tablet-Gerät zu besuchen.

Erläuterungen zu den Zeilen

1 Passiver Ansatz: Rein regelbasierter und aus der Wissenschaft abgeleiteter Investmentansatz, der frei ist von Spekulation und Prognosen über die Entwicklung einzelner Wertpapiere oder volkswirtschaftlicher Größen

2 All-Cap: Berücksichtigung des Gesamtmarkts, also kleiner Unternehmen („small caps“), mittlerer Unternehmen („mid caps“) und großer Unternehmen („large caps“), was zu einer Marktabdeckung von über 99% führt

3 All-Market: Abdeckung aller Weltregionen, das heißt Industrieländer („Developed Markets“) und Schwellen­länder („Emerging Markets“)

4 BIP-Ländergewichtung: Berücksichtigung der Wirtschaftsleistung eines Landes bei der Gewichtung im zugrunde liegenden Index (der Gerd-Kommer-ETF gewichtet Länder zu 50% nach ihrer Marktkapitalisierung und zu 50% nach ihrer Wirtschaftsleistung)

5 Ultradiversifikation: Wir bei Gerd Kommer definieren Ultradiversifikation bei Aktienfonds als i) Diversifikation über mindestens 2.500 Einzelaktien hinweg und der Vermeidung von ii) Aktien-Klumpenrisiken (die zehn größten Unternehmen dürfen zusammen nicht mehr als 10% ausmachen) sowie iii) Länder-Klumpenrisiken (kein Land sollte mehr als 50% ausmachen)

6 Keine Klumpenrisiken: Bei einem Anteil der zehn größten Positionen in einem ETF von mehr als 10% oder einem Gewicht eines einzelnen Landes von mehr als 50% (z. B. USA) sprechen wir von einem unnötigen Klumpenrisiko

7 Anzahl Faktorprämien: Die Anzahl der vom ETF berücksichtigten Faktorprämien (beim Gerd-Kommer-ETF sind das Size, Value, Quality, Investment und Momentum)

8 Anzahl Positionen: Im ETF (nicht im zugrunde liegenden Index) ungefähr enthaltene Anzahl an Einzelwertpapieren

9 Kosten: Laufende Kosten bzw. Total Expense Ratio („TER“) pro Jahr

10 ESG: Berücksichtigung von ESG-Kriterien gemäß Artikel 8 der nachhaltigkeitsbezogenen Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor („SFDR“)

Stand: Januar 2024

Erläuterungen zu den Spalten

A iShares Edge MSCI World Multifactor UCITS ETF (ISIN: IE00BZ0PKT83)

B Franklin Global Equity SRI UCITS ETF (ISIN: IE00BF2B0N83)

C Amundi Equity Global Multi Smart Allocation Scientific Beta UCITS ETF (ISIN: LU1602145119; Hinweis: Dieses Produkt ist aus Darstellungs­gründen in der Mobil­version dieser Website nicht in der Tabelle enthalten)

D Invesco Quantitative Strategies ESG Global Equity Multi-Factor UCITS ETF (ISIN: IE00BJQRDN15; Hinweis: Dieses Produkt ist aus Darstellungs­gründen in der Mobil­version dieser Website nicht in der Tabelle enthalten)

Stand: Januar 2024

Aktive Fonds

Der L&G Gerd Kommer Multifactor Equity UCITS ETF verfolgt einen sogenannten passiven Investmentansatz, weil eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien seit Jahrzehnten belegt, dass aktives Investieren nicht zuverlässig funktioniert. Somit erfolgt die Aktienauswahl im Gerd-Kommer-ETF ausschließlich auf der Basis mechanischer, aus der Wissenschaft abgeleiteten Regeln, die im Rahmen der Indexkonstruktion sorgfältig definiert wurden.

Wer sich über die möglichen Nachteile von aktivem Investieren informieren möchte, dem empfehlen wir unseren Blog-Beitrag „Zehn Gründe, warum aktives Investieren schlecht funktioniert“.

Da wir den Vergleich mit unseren Wettbewerbern auf der aktiven Seite des Investierens nicht scheuen, haben wir in der folgenden Tabelle einige Kennzahlen des Gerd-Kommer-ETFs denen der größten und aus unserer Sicht bekanntesten aktiven Fonds in Deutschland einander gegenübergestellt:

FondsL&G Gerd Kommer Multifactor Equity ETFDWS Top DividendeATempleton Growth FundBUniGlobalCFlossbach Multiple OpportunitiesD
Passiver Ansatz1
Multifactor Investing2
All-Cap3
All-Market4
BIP-Ländergewichtung5
Kein Einzelwert-Klumpenrisiko6
Anzahl Positionen73.000~100~60~90~70
Fondsdomizil Irland8
Kosten („TER“)90,50%1,46%1,82%2,40%>1,63%

Hinweis: Aus Darstellungsgründen wird der Gerd-Kommer-ETF in der Mobilversion dieser Website pro Tabelle mit jeweils zwei anderen Produkten verglichen. Für weitere Vergleiche bitten wir Sie, diese Seite auf einem Desktop- oder Tablet-Gerät zu besuchen.

Erläuterungen zu den Zeilen

1 Passiver Ansatz: Rein regelbasierter und aus der Wissenschaft abgeleiteter Investmentansatz, der frei ist von Spekulation und Prognosen über die Entwicklung einzelner Wertpapiere oder volkswirtschaftlicher Größen

2 Multifactor Investing: Übergewichtung von in der Wissenschaft besonders gut etablierten Faktorprämien wie Size, Value, Quality, Investment und Momentum (der Gerd-Kommer-ETF berücksichtigt alle fünf dieser Faktorprämien)

3 All-Cap: Berücksichtigung des Gesamtmarkts, also kleiner Unternehmen („small caps“), mittlerer Unternehmen („mid caps“) und großer Unternehmen („large caps“), was zu einer Marktabdeckung von über 99% führt

4 All-Market: Abdeckung aller Weltregionen, das heißt Industrieländer („Developed Markets“) und Schwellen­länder („Emerging Markets“)

5 BIP-Ländergewichtung: Berücksichtigung der Wirtschaftsleistung eines Landes bei der Gewichtung im zugrunde liegenden Index (der Gerd-Kommer-ETF gewichtet Länder zu 50% nach ihrer Marktkapitalisierung und zu 50% nach ihrer Wirtschaftsleistung)

6 Kein Einzelwert-Klumpenrisiko: Begrenzung des Gewichts pro Einzelaktie bei jedem quartalsweisen Rebalancing auf maximal 1,0% des Gesamtportfolios zur Verhinderung von „Kopflastigkeit“ (wie z. B. beim MSCI World, in dem einzelne Aktien mit über 3% gewichtet werden)

7 Anzahl Positionen: Im ETF (nicht im zugrunde liegenden Index) ungefähr enthaltene Anzahl an Einzelwertpapieren

8 Fondsdomizil Irland: Irland besitzt aktuell einen Quellensteuervorteil bei der Besteuerung von US-Dividenden im Vergleich zu den meisten anderen Domizilen wie Deutschland oder Luxemburg

9 Kosten: Laufende Kosten bzw. Total Expense Ratio („TER“) pro Jahr

Stand: Januar 2024

Erläuterungen zu den Spalten

A DWS Top Dividende (ISIN: DE0009848119)

B Templeton Growth Fund (ISIN: LU0114760746)

C UniGlobal (ISIN: DE0008491051; Hinweis: Dieses Produkt ist aus Darstellungs­gründen in der Mobil­version dieser Website nicht in der Tabelle enthalten)

D Flossbach Multiple Opportunities (ISIN: LU0323578657; Hinweis: Dieses Produkt ist aus Darstellungs­gründen in der Mobil­version dieser Website nicht in der Tabelle enthalten)

Disclaimer: Aktive Fonds verfolgen individuelle aktive Strategien, die nur bedingt mit dem Investmentansatz des Gerd-Kommer-ETFs vergleichbar sind. Unser Vergleich soll lediglich dazu dienen hervorzuheben, wie sich unterschiedliche Teilaspekte der Fonds voneinander unterscheiden.

Wer sich für aktive Fonds näher interessiert: Die Performance der nach Fondsvolumen größten drei aktiv gemanagten Aktienfonds im deutschen Privatanlegermarkt und die drei größten Mischfonds haben wir vor einiger Zeit in unserem Blog-Beitrag „Das Elend der Flaggschiff-Fonds-Anleger“ genauer untersucht.

Stand: Januar 2024

Überzeugt? Jetzt in den Gerd-Kommer-ETF investieren!

In nur drei simplen Schritten und ab nur 10€ in den ETF von Gerd Kommer investieren.

Überzeugt? Jetzt in den Gerd-Kommer-ETF investieren!

In nur drei simplen Schritten und ab nur 10€ in den ETF von Gerd Kommer investieren.

Depot eröffnen

Eröffnen Sie ein Depot bei einer Bank. Wir empfehlen hierfür unseren Hausbroker Scalable Capital. Mehr erfahren >

ETF suchen

Suchen Sie nach der WKN "WELT0A" (thesaurierend) oder "WELT0B" (ausschüttend).

Order aufgeben

Tippen Sie die gewünschte Order ein oder legen Sie einen Sparplan an — und Sie sind investiert.